Unser Verein_

Vereinsportrait 

Seit dem 21. September 2013 gibt es in Bochum einen ROCK YOUR LIFE! Standort. Neun Studierende haben den Verein als 36. Standort des RYL! Netzwerks in Deutschland gegründet. Seitdem hat sich viel getan: Der Verein ist schnell auf über 50 Mitglieder gewachsen, die Schülerinnen und Schüler unserer vier Kooperationsschulen (Liselotte-Rauner Schule, Werner-von-Siemens-Schule, Willy-Brandt-Gesamtschule, Hans-Tilkowski-Schule) sind fester Bestandteil des Vereins und ein Netzwerk aus Unternehmen wird weiter ausgebaut. So können wir unsere Vision von mehr Chancengleichheit, Bildungsgerechtigkeit und sozialer Mobilität in unserer Gesellschaft verwirklichen, denn der Bildungsweg eines Menschen soll in der Zukunft unabhängig von der sozialen und wirtschaftlichen Herkunft verlaufen.

Zurück nach Oben

 

 

Unser Vorstand 


Marvin Hiltrop (22), 1. Vorsitzender
Studiengang International Management


Katharina Eifler (22), 2. Vorsitzende
Studiengang Biologie

FullSizeRender.jpg
Dennis Huy (23), Mentoring- Koordinator
Studiengang Business Administration

 

Mandy Kurth (24), Netzwerk- Koordinatorin
Studiengang Economic Policy Consulting

 


Nicola Andreas Kamen (22), Schatzmeister
Studiengang Wirtschaftsinformatik

Zurück nach Oben

 

Unser Kuratorium 

Prof. Dr. Susanne HüttemeisterProfessorin Dr. Susanne Hüttemeister, Leiterin des Zeiss Planateriums Bochum: „Ich freue mich sehr, ROCK YOUR LIFE! in Bochum unterstützen zu können. Das Bochumer Planetarium, das es seit 50 Jahren gibt, stand von Anfang an für ein Programm, das den Himmel für alle erreichbar macht und den Anspruch hat, neue Horizonte zu eröffnen. Das Konzept von ROCK YOUR LIFE! entspricht dem in ganz hervorragender Weise: Jeder, ungeachtet seiner Herkunft, sollte die Möglichkeit haben, nach den Sternen zu greifen. Zugang zu Bildung und das Bewusstsein, dass es weit weniger Grenzen gibt, als so mancher Jugendliche meint, dass viel mehr erreichbar ist, ist dafür der Schlüssel. ROCK YOUR LIFE! erschließt ganz konkret solche Perspektiven. Gerade in einer Stadt wie Bochum, in der Menschen mit ganz unterschiedlichem Hintergrund zusammenleben und in der Bildung eine immer wichtigere Rolle spielt, ist dies eine große und schöne Aufgabe.”

 

Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie ScholzDr. Ottilie Scholz, ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Bochum: „ROCK YOUR LIFE! baut deutschlandweit Brücken zwischen Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Unternehmen. Ich freue mich sehr, dass durch die Bochumer Vereinsgründung nun auch entsprechende Brücken in unserer Stadt gebaut werden. Mit der Mitarbeit im Kuratorium möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass diese Brücken tragen und von möglichst vielen Menschen zur Begegnung, zum Austausch und zum wechselseitigen Lernen genutzt werden. Talente zu entdecken, zu fördern und vor Ort zur Entfaltung zu bringen, ist mehr denn je eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Ich finde es toll, dass sich ROCK YOUR LIFE! Bochum e.V. dieser Aufgabe in unserer Stadt mit annimmt, und gratuliere den Studierenden zu ihrem großartigen Engagement, das sehr gut zum Geist der "UniverCity Bochum" passt.”

 

Andreas KuchajdaAndreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BoVG): „Es freut mich besonders, dass ich bereits die Gründung des Vereins unterstützen konnte und ihn weiterhin begleiten darf. Ein Projekt, das deutlich zeigt wie engagiert heutige Studentinnen und Studenten sind. Sie engagieren sich als Mentorinnen und Mentoren zu Gunsten Dritter, die oftmals wesentlich schlechtere Startchancen in ein eigenständiges Leben haben und hatten. So können auch diejenigen mit schlechteren Startchancen vielleicht eine bessere Perspektive entwickeln, denn leider hat nicht jedes Kind, jede Schülerin und jeder Schüler ein optimales oder zumindest gutes Umfeld für die persönliche Entwicklung. Ich hoffe, dass es mit RYL! und den beteiligten Partnern aus Wirtschaft und Politik gelingt, die Startchancen zumindest Einiger zu verbessern. Denn letztlich wird immer das persönliche Engagement zu den nachhaltigsten Erfolgen führen.”

 

Prof. Dr. Matthias LooseProfessor Dr. Matthias Loose, Richter am Bundesfinanzhof: „Chancengleichheit im Bildungssystem ist die Grundvoraussetzung für ein friedliches und gerechtes Miteinander in unserer Gesellschaft. Niemand kann das besser nachvollziehen als wir Menschen im Ruhrgebiet. Die Ruhr-Universität Bochum und die vielen anderen Hochschulen und Fachhochschulen des Ruhrgebiets wurden in den 1960er Jahren gerade deshalb gegründet, um die Bildungschancen der „Arbeiterkinder“ grundlegend und nachhaltig zu verbessern. Sie stehen symbolisch für einen hemmungsfreien Zugang zu Schule und Bildung. Genau hier setzt ROCK YOUR LIFE! mit seinem interessanten Programm der persönlichen Förderung von Schülerinnen und Schülern durch Studentinnen und Studenten an. Was mich aber noch mehr beeindruckt ist das ehrenamtliche Engagement der Mentorinnen und Mentoren. Sie geben das weiter, was ihnen selbst an Bildungschancen wiederfahren ist, und können dadurch viel mehr bewirken, als staatlicherseits „von oben“ initiierte Programme. Als Bochumer freue ich mich darauf, die Arbeit von RYL!-Bochum durch meine Mitarbeit im Kuratorium nachhaltig unterstützen zu dürfen.”

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Elmar W. WeilerProfessor Dr. Dr. h.c. Elmar W. Weiler, ehemaliger Rektor der Ruhr-Universität Bochum: „ROCK YOUR LIFE! ist eine großartige Initiative, die ich gerne nach besten Kräften unterstütze. Unsere Region ist voll von jungen Talenten. Sie zu fördern, auf allen Ebenen unseres Bildungssystems, muss eine unserer vornehmsten Aufgaben sein – aus Verantwortung auch den jungen Menschen gegenüber, deren Startchancen in unserer Gesellschaft nicht so gut sind.”

 

 

Zurück nach Oben