Transparente Zivilgesellschaft Phineo Siegel

News _

BÄM BOOM BÄNG- Kick-Off Trainings der 6. Kohorte

Die letzten beiden Januar-Wochenenden hatten in Hamburg ordentlich Schub nach vorne.

DSC_0282.JPG

Mit dem ersten Training starteten 37 neue Rocker-Paare in ihre Mentoring-Beziehung.

Was ist ein Mentor? Und was für ein Mentor möchte ich sein? Dies waren die zentralen Fragen, mit denen sie sich die Studierenden am Samstag auseinandersetzten. Und die Antworten auf die abschließende Frage, welches Sinnbild „Mentor sein“ am besten erfasse, waren so vielfältig und einzigartig wie die Persönlichkeiten unserer Studierenden: Wie ein Kompass, der auch auf unwegsame Pfade zeigt, aber anhand dessen man trotzdem die Orientierung behält. Wie eine Straßenlaterne, die Sicherheit gibt und bestärkt einen Weg zu beschreiten, den man sonst vielleicht nicht gegangen wäre. Wie ein Regenschirm, der vor Regen und Sonne, in guten und in schlechten Zeit ein guter Weggefährte ist und nicht zuletzt auch stützen kann. Oder auch wie ein Einkaufsladen, der zwar alles bietet, aber nicht rund um die Uhr geöffnet hat.

Mentoren_(2).JPG

Nachdem die Studierenden den ersten Tag noch alleine bestritten hatten und sich auf ihre neue Aufgabe eingestimmt hatten, waren am Sonntag auch ihre Mentees am Start. Tatkräftig durch unsere grandiosen Trainer Luise, Judith und Martin unterstützt, entdeckten sie Gemeinsamkeiten, Stärken und Schwächen und entwickelten eine Vorstellung davon, wie die Mentoring-Beziehung in den kommenden zwei Jahren idealerweise sein sollte. Und zum Abschluss gab es für jeden noch eine persönliche Botschaft: Herzerwärmende Worte in trotzdem ganz unromantischen Liebesbriefen.

Zum ersten Mal stand für uns Hamburger der Penny-Zukunftskick auf dem Programm: Acht Mentoring-Paaren stellte Michael Preuß von Penny sein Unternehmen vor und erklärte, welche Möglichkeiten ihnen der Zukunftskick eröffnet (Entdecker-Tag, Praktikum, Bewerbungstraining).

Penny.jpg

Beim Ninja-Spiel ging es um Geschicklichkeit und Reaktionsfähigkeit.

Ninja_(1).jpgNinja_(2).jpg

Passend zum Spiel servierten wir die Original-Ninja-Turtles Diät: Pizza. Viel davon.

Pizza.jpg

Eine Quintessenz des anderen auf Papier festhalten: Die Mentoring-Paare gestalten Wappen füreinander.

Wappen_(5).JPGWappen_(7).JPG

Gruppe_1.jpg

Matching-Puzzle

Das neue Jahr haben wir bei RYL Hamburg mit der internen Matching-Planung gestartet. Frisch gestärkt durch ein reichhaltiges gemeinsames Frühstück und top motiviert haben wir uns getroffen, um aus dem riesigen Puzzle aus Schülern, Studenten, vielfältigen Hobbys und Interessen sowie Wohn- bzw. Schul-Orten, Matching- und Seminarterminen die perfekten Paare zu finden. Es wurden Listen gewälzt, Motivationsbögen verglichen und am Ende haben wir das Gefühl, dass wir auch dieses Jahr wieder insgesamt 38 tolle Mentoring-Beziehungen begleiten dürfen.

Daneben haben wir die Chance genutzt, so viel Manpower vor Ort zu haben und haben in Arbeitsteilung direkt die Schüler per Telefonanruf informiert, die aus der Ungewissheit befreit wurden und sich gemeinsam mit uns auf die Teilnahme am RYL-Programm freuen. Jetzt warten wir gespannt auf die Matching-Termine an den Schulen in der nächsten Woche, wo sich dann auch unsere Mentoren und Mentees endlich kennenlernen werden, um kurz darauf beim 1. Kickoff-Training richtig durchzu-starten. Kohorte 6, here we go – ROCK ON!!

Anrufe-1.jpg

Die Bewerbungsphase ist damit für diese Kohorte abgeschlossen, aber wenn DU auch Lust hast, mitzumachen und nicht mehr auf die nächste Akquise-Phase im Herbst warten willst, engagier dich doch im Team! Schreib einfach eine Mail an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) oder nutze das Kontaktformular unter https://rockyourlife.de/standort/hamburg und schnupper beim nächsten Teamtreffen rein. Wir freuen uns auf euch!

Beginn der neuen Bewerbungsphase

Weltverbesserer, Berufsoptimisten, Super-Zuhörer, Anpackertypen und Einfach-mal-Macher aufgepasst: wir von ROCK YOUR LIFE! Hamburg e.V. sind wieder auf der Suche nach Mentoren und Mentorinnen für unsere neue Kohorte sowie Teammitgliedern für unser Orga-Team!

Als Mentor begleitest du dabei einen Schüler oder eine Schülerin der 8. Klasse über einen Zeitraum von 2 Jahren beim Übergang von Schule und Beruf in allen Lebenslagen – ob Schulstress, Orientierungslosigkeit oder auch mal Liebeskummer. Wir unterstützen dich mit besonderen Seminaren, spannenden Unternehmensführungen und Stammtischen. Im Orga-Team sorgst du hingegen dafür, dass alles reibungslos abläuft, bist als rasender Reporter, Fundraiser oder Logistikprofi unterwegs und betreust die Mentoringpaare über die zwei Jahre.

Lust mit uns zu rocken? Dann komm zu unserer Infoveranstaltung am 4. November 2015 um 19:00 Uhr, Buerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg, Raum 1.11. Alternativ bewirb dich hier direkt als Mentor oder schreibe eine Mail an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) um ins Orga-Team einzusteigen.

Weitere Infos, etwa zum Ablauf der Mentoringbeziehung oder zu den möglichen Aufgaben im Verein, findet ihr auf unserer Homepage.

Foto_4.jpg

RYL! Hamburg wird 5 Jahre alt

Vor 5 Jahren wurde der Grundstein von RYL! Hamburg gelegt und mittlerweile haben wir so viele Mentoring-Paare wie noch zu keinem Zeitpunkt davor. Wir freuen uns, ein Teil von dem größten Mentoring-Programms in Deutschland zu sein und haben unser Jubiläum am 11.07.15 gebürtig gefeiert.

Zusammen mit den Studenten, Schülern, Ehemaligen, Förderern und Teammitgliedern haben wir ein großes Grillfest beim Sportverein SV Uhlenhorst-Adler veranstaltet. Am reichhaltigen Buffet konnten wir uns nach der Rallye stärken. Denn unsere Mentoring-Paare kamen nicht nur zu Speis und Trank, sondern konnten bei unserer Olympiade ihr Können unter Beweis stellen. An fünf Stationen wurde sowohl die Geschicklichkeit, Schnelligkeit, als auch die Schätzfähigkeit der Paare getestet. Im Anschluss an die Olympiade hatte jeder noch die Möglichkeit einen eigenen RYL! Jutebeutel zu designen, wobei tolle und verschiedene Beutel entstanden sind. Neben einer Menge Spaß gab es auch noch tolle Preise zu gewinnen: Hauptgewinn war ein Jump-House-Erlebnis, das zweite Gewinnerpaar wird im Cafe May brunchen gehen und auch die anderen Paare gingen nicht leer aus. Sie können sich mit ihren Kino Gutscheinen einen tollen Film im Cinemaxx anschauen.

Wir danken allen Förderern und Unterstützern für das schöne Fest, aber vorallem für die tollen fünf Jahre. ROCK ON!!

IMGP9354.JPG

IMGP9333.JPG

RockYourLife! Hamburg e.V. besucht Google Deutschland

Mentoren-Paare und Teammitglieder schauten hinter die Kulissen des Internetkonzerns

Lange hatten wir darauf hingefiebert und dann war es endlich soweit: Am 18. Juni 2015 konnten wir mit 35 Hamburger Rockern einen Nachmittag lang hinter die Kulissen der Deutschlandzentrale des Internetgiganten Google schauen. Anstoß für unseren Besuch hatte die Aktion „GoogleServe“ gegeben, unter deren Flagge sich weltweit Mitarbeiter von Google über einen Zeitraum von zwei Wochen in unterschiedlichen sozialen Projekten engagieren. Als uns im Frühjahr die Anfrage für eine gemeinsame Aktion mit RYL Hamburg erreichte, haben wir nicht lange überlegt. Denn wer von uns kennt Google nicht? Ob als Suchmaschine, Kalender, E-Mail-Programm, Übersetzer oder Landkarte – Google ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Google-Mitarbeiter Weiwei, Thomas, Griselda, Jeanette, Daniele und Lydia konnten wir uns zunächst bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine stärken. Im Anschluss daran ging es mit dem inhaltlichen Programm los. Damit die „Googler“ mehr über uns erfahren konnten, starteten wir mit einer Vorstellungsrunde. Welche Superhelden-Power hättest du gerne, welche Rolle spielt das Internet in deinem Leben und welche technischen Geräte benutzt du? – das waren die Fragen, die jeder von uns beantworten sollte. Schnell wurde dabei klar: Der Drang nach Fliegen ist unter uns Hamburger Rockern stark ausgeprägt. Und: Das Internet ist bei jedem von uns über Smartphone, Tablet oder PC im Alltag stets präsent.

Doch was steckt eigentlich hinter dem Mysterium Internet? Und was passiert, wenn ich einen Suchbegriff in die Suchmaske von Google eingebe? Anhand von Beispielen zeigte uns Ingenieur Thomas, wie eine Internetseite im Quelltext aussieht und wie sie sich mit Programmiersprache verändern lässt. Neben Tricks zum gezielten Recherchieren berichtete er uns auch von dem „Right to be forgotten“, also dem Recht jedes Einzelnen, einer Suchmaschine in begründeten Fällen die Verknüpfung zu bestimmten Informationen zu seiner Person zu untersagen.

Dass unsere Handlungen im Internet jedoch immer ihre Spuren hinterlassen, rief uns anschließend Jeanette ins Bewusstsein. Interaktiv tauschten wir uns in der Gruppe über die Gefahren des Internets aus und sprachen darüber, wie man z.B. auf Cyber-Mobbing in sozialen Medien reagieren kann und sollte. Im Anschluss folgte dann der Realitäts-Check: In Paaren „googleten“ wir unsere Namen, um zu sehen, was das Internet der Welt über uns preisgibt.

Nach einigen weiteren spannenden Informationen über den Google-Übersetzer und das sogenannte "Cloud-Computing" endete unser Besuch mit einem weiteren Highlight: In Gruppen konnten wir die „heiligen Hallen“ der Zentrale besichtigen und einen Blick in die Büros, Konferenzräume und Pausenbereiche werfen.

Die Zeit verlangsamen zu können, das hatte sich einer unserer Mentoren als Superhelden-Power gewünscht. Der Nachmittag bei Google ist gefühlt wie im Fluge gegangen. Doch genau dieses Gefühl ist es doch, das auch in der technisierten Welt von heute der beste, ganz natürliche Beweis dafür ist, wie gut es uns Rockern gefallen hat. Wir danken Google Deutschland und den engagierten Mitarbeitern für einen spannenden und eindrucksvollen Tag!

Foto_18.06.15_13_47_25.jpg

Zurück nach Oben

Termine _

Unser Stammtisch für Mentoren, solche die es werden wollen oder anderweitig an unserem Projekt Interessierte findet einmal im Monat statt. Wir treffen uns im Wechsel jeden 2. Dienstag oder 2. Mittwoch im Monat im Freundlich + Kompetent, Hamburger Str. 13, 22303 Hamburg (bei abweichendem Ort entsprechend der Angabe). Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt. Bitte gebt uns zur besseren Planung vorher kurz unter .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) Bescheid.

Nächster Termin: Stammtisch Mai, 10.05.2016, 19 Uhr, Freundlich + Kompetent.

Weitere Termine:

23./24.04.2016 _Jobcoach Training I

25.04.2014 _Besuch des School Lab der TUHH

30.04./01.05.2016 _Jobcoach Training II

27.05.2016 _Ausbildungsmesse Süderelbe

 

Zurück nach Oben