Die Zeit verging wie im Flug: nach ereignisreichen sechs Monaten unserer Mentoring-Paare aus Hamburg mit ihrem jeweiligen Airbus-Mentor feierten sie vergangene Woche einen fulminanten Abschluss ihrer gemeinsamen Zeit. Bei diesem Abschlussevent, der Flying Experience, konnten die Mentees und Mentoren alles rund um das Fliegen erleben. So übten sie sich beispielsweise darin, einen aerodynamisch perfekten Papierflieger zu basteln und Drohnen in einem so genannten Drohnenkäfig durch mehrere Ringe fliegen zu lassen. Besonders begeistert zeigten sich die Teilnehmer als sie mit einer der sieben Propellermaschinen abheben und über Hamburg fliegen durften. Selbst für einige Airbus-Mentoren war der Flug in einem Motorflugzeug eine völlig neue Erfahrung.

Mit leuchtenden Augen blickten die Mentees und Mentoren auf ihre gemeinsame Zeit zurück. In den vergangenen sechs Monaten konnten alle Beteiligten viel voneinander lernen und vor allem für die Hamburger Schüler und Schülerinnen sowie die Studierenden war der Einblick in die Arbeitswelt und ein großes Unternehmen wie Airbus besonders wertvoll. Viele Mentees und Mentoren sind sich jedoch sicher, dass die gemeinsame Zeit mit der Flying Experience nicht enden wird. So erzählt ein Mentee freudig: „Es war sehr spannend sich mit dem Mentor zu meiner Zukunft auszutauschen. Wir werden auf jeden Fall noch länger in Kontakt bleiben.“