Seit vergangenem Juni haben wir fleißig Ideen gesammelt und Pläne gemacht, um das Konzept von ROCK YOUR LIFE! weiterzuentwickeln sowie aktuellen Herausforderungen erfolgreich begegnen zu können. Bei diesem Prozess haben wir unser RYL! Netzwerk und unsere Standorträte zum Beispiel in Task Forces oder auf der Vorsitzendenversammlung miteinbezogen und wichtige Lösungsansätze erarbeitet. Diese Lösungsansätze setzen wir nun Stück für Stück um. So gehen Mentees und Mentoren nun ein erstes verpflichtendes Jahr ihrer Mentoring-Beziehung ein, während das zweite Jahr optional ist. Dadurch können die Mentoring-Paare nach einem Jahr aktiv Fazit ziehen und sich entscheiden, wie ihre gemeinsame Reise weitergehen soll. Dazu gehört nun auch ein viertes Training im zweiten Jahr, welches wir gerade konzipieren. Dabei greift uns erneut das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) mit dem Förderprogramm „Menschen stärken Menschen“ unter die Arme.

Schon 2018 waren wir sehr dankbar dafür die Förderung. Umso mehr freut es uns, dass sich das BMFSFJ auch in diesem Jahr wieder für Bildungsgerechtigkeit stark macht und unsere Umstrukturierung fördert. Die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey sagt: „Die vielen Engagierten in Deutschland verdienen höchste Anerkennung und Respekt. Wer sich engagiert, reicht anderen die Hand und nimmt sie mit. Indem sich Studierende als Mentoren für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Verhältnissen einsetzen, verbessern sie die Bildungschancen dieser jungen Menschen und machen unser Land gerechter. Dieses Engagement stärkt unsere demokratische Gesellschaft und macht Deutschland spürbar stärker“.