Die Mentees und Mentoren sind der Kern von ROCK YOUR LIFE! – so wie Mentee Alissa und Mentorin Eva. Die Besonderheit an ihrer Mentoring-Beziehung: Sie haben sich bereits vor acht Jahren kennengelernt und sind bis heute ein gutes Team. Wir haben Alissa getroffen und mit ihr über ihre Erfahrungen bei RYL! und ihren Werdegang gesprochen. 

RYL!: Wann warst du bei ROCK YOUR LIFE! München?

Alissa: Das Projekt mit Eva hat im Herbst 2011 begonnen. Wir haben uns in einer Mittelschule in München kennengelernt. Zu dem Zeitpunkt besuchte ich die achte Klasse. Das ROCK YOUR LIFE! Programm ging damals noch zwei Jahre. Eva und ich haben aber nun acht Jahre später immer noch Kontakt.

RYL!: Wie war dort die Zeit? Was hast du dort erlebt?

Alissa: Eva war eine große Unterstützung, da sie mir bei Bewerbungen und der Suche nach meinem weiteren Weg geholfen hat. Die Zeit war schön und aufregend. Nach der Mittelschule habe ich noch zwei Jahre eine Wirtschaftsschule besucht. 

Eva unterstützte mich damals auch in meiner Bewerbungsphase.

RYL!: Was machst du derzeit?

Alissa: Im September 2015 fing ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der Continentale Krankenversicherung an. Anschließend erhielt ich eine Stelle bei der VHV Versicherung in der KFZ Abteilung.

Für meinen weiteren Weg habe ich mir vorgenommen den Versicherungsfachwirt zu absolvieren.

RYL!: Wie kannst du heute von der Zeit bei ROCK YOUR LIFE! profitieren?

Alissa: Zu meiner Schulzeit hat Eva mir beim Lernen und bei Bewerbungen geholfen.

Ich wusste, dass ich noch den Realschulabschluss machen möchte, jedoch nicht auf welcher Schule. Sie konnte mir da helfen und wir haben zusammen nach Schulen gesucht.

Im Endeffekt hat mir die Zeit und die Unterstützung viel gebracht, da ich sonst bei vielem nicht alleine weitergewusst hätte.

RYL!: Triffst du dich noch regelmäßig mit deiner Mentorin Eva? Wie sehen eure Treffen aus?

Alissa: Ja, Eva und ich treffen uns immer noch. Leider finden die Treffen nicht mehr regelmäßig statt, da jeder im Berufsleben steht und die Zeit nicht immer vorhanden ist. Bei unseren Treffen gehen wir gerne Essen, Kaffee trinken (ganz beliebt ist Starbucks) oder auch ein Besuch im Biermuseum macht viel Freude. Eva und ich hatten auch schon einen lustigen und schönen Tag im Skyline Park.

Das nächste Treffen steht bereits fest!