Ege kommt aus Tübingen und kennt sich als Vereinsvorsitzender sehr gut mit verschiedenen Rollen in unserem ROCK YOUR LIFE! Netzwerk aus. Er hat unser Programm schon aus vielen Perspektiven gesehen und erzählt im Interview, was ihm an ROCK YOUR LIFE! am Herzen liegt.

“Als Mentor versuche ich mein Bestes zu geben, mein Wissenstand zu teilen in der Hoffnung etwas in meinem Mentee zu erreichen. “

ROCK YOUR LIFE!: Hallo Ege, was ist deine Rolle im Verein?

Ege: Bei RYL! Tübingen bin ich seit Dezember 2018 Mentor, betreue als MPK mehrere Mentoring-Paare und bin seit knapp zwei Monaten auch Vorsitzender

RYL!: Oh wow, da machst du aber einiges. Was macht dir daran Spaß?

Ege: Mir macht die Arbeit mit Jugendlichen und Gleichaltrigen, die etwas Gutes für die Gesellschaft leisten wollen, viel Spaß. Du bist in der Lage zu lehren und lernst gleichzeitig etwas dazu. 

RYL!: Wie sieht dein Engagement als Mentor, MPK und Vorsitzender denn aus?

Ege: Als Mentor versuche ich mein Bestes zu geben, mein Wissenstand zu teilen in der Hoffnung etwas in meinem Mentee zu erreichen. Wenn ich das am Ende der Beziehung erreicht habe, kann ich zufrieden sein.

Als MPK interessiert es mich neben meiner Mentoring-Beziehung auch, wie es bei meinen neugewonnenen Freund*innen und ihren Mentees läuft. Kann ich helfen, wenn eine Herausforderung auf die Beziehung zukommt? 

Auf die Verantwortung als neuer Vorsitzender freue ich mich und bin mir sicher, dass ich daran wachsen werde. In dieser Position kann ich viele Menschen erreichen und sie auf ein höheres Level bringen.

“Als ich in meiner allerersten Vorlesung Werbung für das Mentoring-Programm gesehen habe, dachte ich mir nur: ‘Da muss ich hin!’

RYL!: Was findest du an RYL! cool?

Ege: Ich bin von der Idee ROCK YOUR LIFE! total überzeugt. Eine Bezugsperson im Leben zu haben, kann sehr hilfreich sein, um früher weiter im Leben voranzukommen. Du triffst unterschiedliche Menschen – nicht nur an einem Standort, sondern deutschlandweit – die im Kern doch gleichgesinnt sind und das macht mich glücklich. 

RYL!: Wie bist du zu RYL! gekommen?

Ege: Zu RYL! bin ich durch die Uni gekommen. Als ich in meiner allerersten Vorlesung Werbung für das Mentoring-Programm gesehen habe, dachte ich mir nur: „Da muss ich hin!“ Hat anscheinend alles funktioniert (lacht).

“Ich will erreichen, dass Mentees, Mentor*innen und Orga-Teamer durch mein Engagement persönlich wachsen.”

RYL!: Hast du dir das Vereinsleben so vorgestellt?

Ege: Ich habe mich zuerst nur für das Mentoring interessiert, bin dann aber schnell in das Orga-Team reingerutscht. Nachdem ich mich bei der ersten Sitzung sehr willkommen gefühlt habe, blieb ich. Meine Einschätzung über das Vereinsleben, dass vor Ort eine starke Team-Chemie und gute Stimmung herrschen, hat sich bestätigt. 

RYL!: Was ist dein Ziel mit ROCK YOUR LIFE! Tübingen?

Ege: Ich konzentriere mich zunächst auf das kommende Jahr. Meine Mentoring-Beziehung und Funktion als MPK enden im Dezember. Spätestens dann will ich als Vorsitzender 100% geben und die Beziehungen der neuen Kohorte so gut wie möglich betreuen. Ich will erreichen, dass Mentees, Mentor*innen und Orga-Teamer durch mein Engagement persönlich wachsen.