RYL!-News _

Chancenspiegel 2017: Wie gerecht sind die Bildungschancen in Deutschland?

Wie steht es um gerechte Bildungschancen im Jahr 2017 in Deutschland? Die erste PISA-Studie 2000 ergab, dass in kaum einem anderen Land in Europa der Bildungserfolg so gravierend vom sozialen Hintergrund des Einzelnen abhängt. Der neue Chancenspiegel der Bertelsmann-Stiftung zieht nun nach 17 Jahren eine Zwischenbilanz zu der weiteren Entwicklung der Bildungssituation in Deutschland: Im Zeitraum von 2002 - 2014 gab es zwar einige Fortschritte, doch noch immer liegen beispielsweise Neuntklässler aus benachteiligten Milieus in ihrer Lesekompetenz mehr als zwei Schuljahre hinter ihren Klassenkameraden aus privilegierten Milieus zurück. Auch die Anzahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss liegt noch bei 5,8%, bei ausländischen Schulabgängern sogar bei 12,9% - mehr als jeder achte ausländische Jugendliche bleibt in Deutschland ohne Schulabschluss. Wir sehen diese Zahlen als Ansporn, mit unserem Mentoring-Programm künftig noch mehr Schüler mit bildungsbenachteiligtem Hintergrund zu erreichen und sie erfolgreich auf ihrem Weg in den Beruf oder auf die weiterführende Schule zu begleiten. Die gesamten Ergebnisse der umfassenden Datenanalyse sind auf der Webseite des Chancenspiegels einsehbar.