News _

Vorstandswechsel bei RYL! Bonn

Auch in den Semesterferien liegen wir keinesfalls auf der faulen Haut: Am Sonntag kombinierten wir unsere Orga-Sitzung mit einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, bei der wir zwei Vorstandspositionen neu zu vergeben hatten.

Neben Thom wird ab sofort Leon als Vorsitzender agieren. Er löst Isi auf ihrem Posten ab, die uns zum kommenden Semester mit Abschluss ihres Bachelors leider verlassen wird. Des Weiteren konnten wir mit Nina eine neue Netzwerkkoordinatorin wählen, die sich fortan um unser Unternehmens- und Spendernetzwerk kümmern wird. Wir gratulieren den Beiden zur Wahl!

Nach der Vorstandswahl wurde noch viele Stunden am Programm für das kommende Semester gearbeitet. Es darf nur so viel versprochen werden: Es steht einiges an!

 

RYL! Bonn startete beim Bonner Nachtlauf

Für einige RYL!-Mitglieder stand am vergangenen Mittwoch ein sportliches Highlight auf dem Programm: Gemeinsam mit dem Rotaract Club Bonn stellten wir die größte Läufergruppe beim Bonner Nachtlauf 2017. Etwa 150 Personen gingen für das Team Rotaract / ROCK YOUR LIFE! an den Start, darunter auch einige Orgamitglieder, MentorInnen und Mentees unseres Vereins. Denn das Team Rotaract, das traditionell das größte Läuferteam beim Bonner Nachtlauf stellt, hatte in diesem Jahr RYL! als gemeinnützige Initiative auserwählt, auf die man durch einen Aufdruck auf etwa 150 Laufshirts und das gemeinsame Antreten beim Lauf aufmerksam machen wollte. Darüber hinaus übernahm der Rotaract Club sogar die gesamte Startgebühr für unsere Mentees. Dafür ein großes Dankeschön!

Stolz können wir auch berichten, dass jeder einzelne Rocker das Ziel nach schweißtreibenden 9,8 km erreichen konnte und RYL! Bonn somit auch sportlich gut vertreten wurde.

In der Datenbank des Bonner Nachtlaufs sind die Zeiten und gelaufenen Ergebnisse bereits seit einigen Tagen einsehbar.

Orgateam rockte RYL!-Summit in Mannheim

Während am Wochenende wahrscheinlich halb Deutschland bei sommerlichen Höchsttemperaturen die Badeseen, Freibäder und Strände der Republik bevölkerte, war ein großer Teil unseres Orga-Teams auch bei tropischem Wetter und aggressiven Stechmücken-Plagen für RYL! Bonn im Einsatz.

Für sechs unserer Teammitglieder ging es am Freitagmittag nämlich zum großen Highlight des RYL!-Jahres: In der wunderschön am Rhein gelegenen Jugendherberge Mannheim fanden sich alle 51 Standorte zum ROCK YOUR LIFE!-Summit ein. Gemeinsam mit 220 anderen Teilnehmern hatten wir die tolle Gelegenheit, uns über die Arbeit innerhalb der Vereine auszutauschen, uns Tips einzuholen und allgemein inspirieren zu lassen. Neben der Arbeit in Workshops, Elefantenrunden und vielem mehr sollte der Spaß jedoch auch nicht zu kurz kommen. Tolle Begegnungen mit Rockern aus ganz Deutschland, der Schweiz und neuerdings auch der Niederlande sorgten neben einer faszinierenden Stimmung und der großen RYL!-Party für ein rundum gelungenes und spannendes Wochenende.

Zum Schluss ließen alle Teilnehmer einen Luftballon mit ihrem ganz persönlich RYL!-Wunsch in die kurpfälzischen Lüfte steigen. Was auf den Wunschzetteln der Bonner Teilnehmer stand, wird wohl kein Geheimnis sein: Wir hoffen, im anstehenden Wintersemester richtig durchstarten zu können und die tollen finanziellen Nachrichten der letzten Wochen auch in fruchtbare Ergebnisse übertragen zu können. Gemeinsam mit den vielen tollen Menschen, die bei RYL! aktiv sind und die wir in Mannheim kennenlernen durften, teilen wir die Hoffnung auf die Verwirklichung unserer Vision von mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit.

Weitere zwei Kohorten durch Förderung der Sparkassenstiftung Jugendhilfe finanziell abgesichert!

Vor einigen Tagen erreichte das Bonner ROCK YOUR LIFE!-Team eine weitere tolle Nachricht: Die Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse Bonn sicherte unserem Verein zur Finanzierung zweier Kohorten im Zeitraum von 2017 bis 2019 eine Summe von bis zu 6000€ zu.

Nach der freudigen Nachricht vom Bonner Spendenparlament stellt diese tolle Förderung durch die Stiftung Jugendhilfe den zweiten, riesengroßen Erfolg für uns dar! Innerhalb weniger Wochen konnten wir damit die Finanzierung von nicht weniger als drei Kohorten und damit bis zu 45 neuen Mentoring-Beziehungen zwischen 2017 und 2019 sicherstellen. RYL! Bonn steht damit nur wenige Monate nach der offiziellen Vereinsgründung vor der ehrgeizigen Aufgabe, ab dem Wintersemester 2017/18 die Knüpfung und Betreuung von voraussichtlich 60 Mentoring-Beziehungen zu gewährleisten.

Dank des stehenden finanziellen Rahmens sind wir zuversichtlich, dieses Ziel erreichen zu können und widmen uns mit viel Freude und Motivation den anstehenden organisatorischen Aufgaben.

Ein großes Dankeschön gilt daher noch einmal explizit der Bonner Sparkassenstiftung Jugendhilfe, dem Bonner Spendenparlament e.V. und allen privaten Spendern, die uns diese Gelegenheit erst ermöglicht haben!

 

 

Stiftung_Jugendhilfe_4c.jpg

 

 

Bonner Spendenparlament finanziert RYL!-Kohorte 2017

Eine überaus freudige Nachricht gilt es mit einiger Verspätung noch zu verkünden:

Bereits Ende April waren unsere Vorsitzenden Thom und Isi wieder mal für ROCK YOUR LIFE! Bonn im Einsatz, um unser Projekt in der Stadt Bonn fester zu verankern. Für die beiden ging es diesmal zum Bonner Spendenparlament e.V., welcher in die Lutherkirche eingeladen hatte, um regionalen und gemeinnützigen Projekten die Chance zu eröffnen, sich vorzustellen und um finanzielle Unterstützung zu werben.

Von Seiten unseres Vereins hatte man sich zum Ziel gesetzt, die für 2017 anstehende nächste Kohorte finanzieren zu wollen. Dies sollte dann auch ein voller Erfolg werden. Die Mitglieder des Spendenparlaments sicherten ROCK YOUR LIFE! nicht weniger als 4608 € an finanzieller Unterstützung zu und damit sogar 20 Prozent mehr als beantragt. Für das Orgateam war unmittelbar nach Erhalt dieser Nachricht schnell klar: Mit dieser unglaublichen Summe werden die Kosten für die nächste Bonner Kohorte gedeckt sein. Ein unglaublich toller Erfolg für uns!

Ein riesengroßes Dankeschön geht daher an das Bonner Spendenparlament e.V., die uns mit dieser gewaltigen Summe ein großes Stück nach vorne bringen.

Eine Nachbetrachtung der Parlamentssitzung und eine Kurzbeschreibung des Projekts Nr. 10 (RYL!) findet ihr auch auf der Seite des Bonner Spendenparlaments.

 

 

Zurück nach Oben