News _

RYL! Moment #3

Alljährlich findet unser wunderbares Maifest statt. Hier seht ihr einen Ausschnitt aus unserem ersten Maifest im Jahr 2012. Auch die darauffolgenden Jahre hatten wir Sonnenschein und jede Menge Spaß.  2012_unser_erstes_Maifest.JPG

RYL! Moment #2

Unsere Gründerin Inga Dominke erzählt....

13576362_1164688306914542_568016603_n.jpg

Der Anfang: ein Zufall!
Die Gründung von ROCK YOUR LIFE! Flensburg e.V. ist, neben dem großen Engagement vieler toller Menschen, einem großen Zufall zu verdanken: Ende Januar 2011 habe ich an einen Sonntagmorgen das „ZDF Sonntagsmagazin“ eingeschaltet – was ich noch nie zuvor getan hatte – und dort einen Beitrag gesehen, der sich „Nimm dein Leben in die Hand!“ nannte. In diesem Beitrag wurde die Initiative RYL! anhand zweier Coaching-Beziehungen vorgestellt.
Die Idee, Coaching (heute reden wir von Mentoring) auch solchen Leuten anbieten zu können, die es sich in der Regel nicht leisten können – nämlich SchülerInnen, die vor wichtigen Entscheidungen stehen, statt gutverdienenden ArbeitnehmerInnen – hat mich sofort begeistert. Direkt am nächsten Tag habe ich Kontakt zu den Friedrichshafener RYL!-GründerInnen aufgenommen (eigentlich, um herauszufinden, wie ich selber in Flensburg Coach werden kann) und das Schicksal nahm seinen Lauf…

Im März 2011 bin ich nach Friedrichshafen gefahren, um an einer sogenannten „Skalierungstagung“ teilzunehmen. Diese Tagungen (heute: Gründerworkshops genannt) bietet die gGmbH an, um Gründungsinteressierte über die Initiative, das Netzwerk und den Gründungsprozess zu informieren. Zu dieser Zeit gab es rund zehn gegründete Standorte, das Netzwerk war also noch recht klein, aber die gGmbH (damals noch Christina Veldhoen, Elisabeth Hahnke und Stefan Schabernak) konnte schon erste eigene Erfahrungen und die Erfahrungen der anderen Gründer weitergeben.

„Offene Ohren“ sammeln
Alleine einen Verein aufzubauen, macht nicht viel Spaß und ist rein rechtlich nicht einmal möglich – also, was tun? Und was, wenn es zwar studentische Mitstreiter gibt, aber von vielen anderen Seiten der Vereinsgründung Steine in den Weg gelegt werden?
Ich bin also losgestapft und habe möglichst vielen (MitstudentInnen, DozentInnen, …) von der Idee, einen Verein im RYL!-Netzwerk zu gründen, erzählt. Schnell hat sich Steffi (Hamel) angeschlossen, die schon länger mit der Idee herumgelaufen war, SchülerInnen zu unterstützen, nur nicht wusste, wie man so etwas anfangen sollte. Auch auf Seiten von DozentInnen und der Schulverwaltung stieß ich auf offene Ohren und erhielt erste Unterstützungszusagen, z.B. die Möglichkeit, den Verein in Vorlesungen vorzustellen, um weitere Mitglieder zu gewinnen.
Eine tolle Möglichkeit bot sich, als RYL! in der Studierenden-Vollversammlung der Uni vorgestellt werden konnte. Die Vollversammlung war zwar nicht gut besucht – aber diejenigen, die dort waren, gehörten zu den engagiertesten Studierenden. Hier fanden sich gleich drei neue Mitglieder, die später den Verein mitgegründet haben und den Verein über einige Jahre maßgeblich mitgestaltet haben (Tabea Böschen, Anna Krüger und Levke Johannsen).

Wir lernen das Netzwerk kennen
Im Mai 2011 bin ich gemeinsam mit Steffi nach Friedrichshafen gereist, zum ersten „RYL! Summit“. Dort konnten wir weitere Vereine kennenlernen und über die Weiterentwicklung des Netzwerkes diskutieren.

Das Team wird größer
Damals, als wir selber noch nicht wussten, was wir eigentlich taten, haben wir uns noch in den Wohnzimmern der Mitglieder des Gründungsteams getroffen und uns von Mal zu Mal verabredet – von Regelmäßigkeit und Strukturen konnte keine Rede sein. Das Team wurde aber immer größer (bis zur Gründungssitzung wuchs das Team auf 11 Leute an), so dass es schon mal eng werden konnte in unseren Wohnzimmern.
Aber in genau diesen Treffen wurde die Gründungssitzung vorbereitet und weitere Pläne geschmiedet, z.B. welche Schulen angesprochen werden sollten, wann und wo wir unsere Seminare anbieten und wie wir weitere Studierende auf uns aufmerksam machen könnten.

Wir werden offiziell ein Verein
Am 30.06.2011 war es dann soweit: Tabea und Anna haben ihr Wohnzimmer zur Verfügung gestellt, um unsere Gründungssitzung zu vollziehen.

Wir legen richtig los
Nach der Gründungssitzung ging es dann richtig los: Wir haben weitere Vereinsmitglieder angeworben, z.B. durch Präsentationen in Vorlesungen; die Löhmannschule (später: Schule am Campus, heute gibt es diese Schule leider nicht mehr) wurde unsere erste Partnerschule und somit war der Grundstein für unsere ersten Mentoring-Beziehungen gelegt; wir haben die ersten Seminare vorbereitet und durchgeführt – und dann sind im November 2011 unsere ersten Mentoring-Paare gestartet.

Von da an ist das Team und das Unterstützernetzwerk darum herum immer weiter angewachsen mit vielen tollen Menschen – seien es Studierende, SchülerInnen oder UnterstützerInnen.

ROCK ON!

 

RYL! Moment #1

2011 fanden unsere ersten Treffen mit Unternehmen in der Umgebung statt. Unser erster Kontakt war die Wirtschaftsinitiative Unternehmen Flensburg. Vielen lieben Dank für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren und auf viele weitere Jahre!

2011_Erstkontakt_mit_Unternehmen_Flensburg_e.V._-_Förderer_der_ersten_Stunde.jpg

5 Jahre RYL! Flensburg

Am 30.6.2016 feiern wir den 5. Geburtstag unseres RYL! Flensburg Standortes.

Um die schönsten Momente gemeinsam mit euch zu teilen, werden wir in den nächsten Tagen hier und auf unserer Facebook-Seite Bilder und Berichte aus den letzten 5 Jahren posten. Teilt auch ihr eure schönsten RYL! Momente mit uns. Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Juni-News

Der Sommer ist da! Und der bring uns nicht nur tolle Sonnentage, sondern auch viele schöne Veranstaltungen und einige Neuerungen. Wir freuen uns über eine tolle Geburtstagsfeier, einen neuen Vorstand und einen großen Haufen Motivation.

Neuer Vorstand
Am 15. Juni hat unsere jährliche Vollversammlung stattgefunden. Bei dieser Gelegenheit haben wir das vergangene Jahr der Vereinsarbeit Revue passieren lassen und auch einen (teilweise) neuen Vorstand gewählt. Aus dem letzten Jahr gibt es viel Positives zu berichten: wir konnten nicht nur unseren Vertrag mit „Deutschland rundet auf“ erfüllen indem wir 15 neue Mentoringpaare gestartet haben, sondern auch unsere Finanzen stabil halten und die magische Marke von 100 Mitgliedern knacken. Im Vorstand werden die „alteingesessenen“ Mitglieder Nina Kruschewski (Vorsitzende), Annett Ovens (Schatzmeister) und Maria Höppe (Mentoring-Koordination) künftig von Ronja Feldmann (Vorsitzende), Katharina Rehl (stellvertretende Vorsitzende) und Henning Petersen (Netzwerk-Koordination) unterstützt. Der neue Vorstand und auch der Rest des Orgateams werden wir in den kommenden Wochen auf Facebook persönlich vorstellen.
Deutschlandweit gerockt
Viel viel Motivation konnten Nina, Henning, Ronja, Tina und Sonja wieder auf dem deutschlandweiten ROCK YOUR LIFE! Summit in Mannheim sammeln. Dort wurden vom 21.-23. Mai in spannenden Workshops Perspektiven gewechselt, neue Welten entdeckt, Barrieren durchbrochen und neue Freundschaften geschlossen. Vom Vereinsrecht, über die Organisation der Mentoringpaare, bis hin zum Scheitern und wieder Aufstehen haben unsere Rocker sich zu den Themen unserer Arbeit inspirieren und motivieren lassen und haben viele neue Ideen mitgebracht. Für das günstige Transportmittel zu diesem tollen Event bedanken wir uns bei der Europcar-Filiale Flensburg.

13518013_1157788684271171_1545380240_o.jpg

 

RYL! Flensburg unterstützen!
Unter dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ wollen wir noch einmal an unsere Kooperation mit boost erinnern. Über dieses Projekt können beim online-Einkaufen kleine Geldbeträge (ohne Mehrkosten) an ROCK YOUR LIFE! Flensburg gespendet werden. Die Plattform ist unter http://www.boost-project.com erreichbar und arbeitet unter anderem mit Otto, Amazon, Futternapf, Die Bahn, Mein Fernbus, und Lieferando zusammen. Online einkaufen und dabei Gutes tun ist also einfach und kann ganz gezielt ROCK YOUR LIFE! Flensburg zugutekommen smile
5 Jahre RYL! Flensburg
 

Geburtstags-Maifest
Weil wir es nicht abwarten konnten unsere tollen Errungenschaften mit unseren Mentoren, Mentees und Förderern zu feiern, haben wir unser Maifest am 26. Mai zu unserer Geburtstagsparty gemacht. Mit kleiner Gründungsgeschichte, Geburtstagskuchen, leckeren Grillwürsten (einen herzlichen Dank an Fleischerei Clausen), Brötchen (vielen Dank an Bäcker Thaysen) und lustigen Spielen haben wir den Nachmittag auf dem Grillplatz vor der B-Mensa der Hochschule Flensburg verbracht. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Gäste dabei waren und den Tag zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht haben. Vielen Dank für eure und Ihre Unterstützung!

Die Bunte Innenstadt Rocken
Am Samstag, 25. Juni, findet in der Fußgängerzone zwischen 10 und 16 Uhr die Bunte Innenstadt statt, ein fröhliches Straßenfest, bei dem sich alle Flensburger Vereine und Initiativen vorstellen. Auch ROCK YOUR LIFE! Flensburg ist dabei und wird gegenüber von Intersport einen kleinen Stand haben. Wir freuen uns über jeden, der vorbeischaut und um 14 Uhr an unserem großen Moorpfad-Spiel mitmacht!

13521700_1157780260938680_1231973471_n.jpg

Zurück nach Oben