News _

Prost Mahlzeit – ein Gaumenschmaus in Hannovers Studentenküchen

Liebe Freunde des kulinarischen Gaumenschmaus',

Lust auf ‘ne Abwechslung zu TK-Pizza und Mensa-Fraß? Einmal kochen, dreimal essen und jede Menge neue Leute kennen lernen – oder anders: ein nettes Drei-Gänge-Menü und jeder Gang in einer anderen Studentenküche. Klingt nach Spaß? Na dann, PROST MAHLZEIT!

Schnapp dir einen Koch-Buddy, meldet euch gemeinsam an (eine Anmeldung pro Team:https://beta.heldennetz.de/anmeldung-prostmahlzeit) und los geht’s! Ihr bekommt zugeteilt, ob ihr gemeinsam die Vorspeise, den Hauptgang oder das Dessert für euch und zwei weitere Teams zubereiten müsst. Die beiden anderen Gänge nehmt ihr jeweils gemeinsam mit einem anderen Team bei einem anderen Team ein. Klingt kompliziert? Ist aber total easy – ihr seid immer zu sechst. Immer neue Leute, immer woanders und immer gibt’s Essen und Trinken!

Bis zum 05. April könnte ihr euch anmelden. Danach erfahrt ihr eure persönliche kulinarische Reiseroute durch Hannover – und natürlich auch, welcher Gang von euch zubereitet werden möchte!

WANN? 12. April 2018

17:30 Uhr – VORSPEISE
19:00 Uhr – HAUPTGANG
20:30 Uhr – DESSERT
ab 22.30 Uhr – ÜBERRASCHUNG

WO? Eure Küche sollte sich in einem der "direkten" Stadtteile Hannovers befinden! Und natürlich sind auch Nicht-Studentenküchen herzlich willkommen!

DAS WICHTIGSTE – natürlich vollkommen kostenlos (naja, für euren Gang und eventuellen Alkoholitäten müsst ihr natürlich den einen oder anderen Euro ausgeben)

LOS GEHT‘S
1. Koch-Buddy suchen
2. Zu mir oder zu dir – in welcher Küche ist mehr Platz?
3. HIER (https://beta.heldennetz.de/anmeldung-prostmahlzeit) bis spätestens zum 05. April anmelden
4. Neue Mail im Posteingang: euer Gang und eure persönliche kulinarische Reiseroute
5. Muttis Rezeptbücher durchstöbern (ja, das Internet tut’s auch)
6. Einkaufen – Zubereiten – Gäste empfangen oder auf den Weg zur Vorspeise machen

Fragen? Einfach raus damit!

Wir sehen uns in meiner, deiner oder irgendeiner Küche!
Euer RYL! Team

 

Erste Mitgliederversammlung mit traurigem Abschied

Nun ist es so weit gewesen. Nach einem Jahr intensiver Arbeit ist laut unserer Satzung die erste Mitgliederversammlung einzuberufen. Diese hielten wir am gestrigen Abend. Die Sitzung war eindeutig ein Erfolg: nach umfangreichen und sehr positiven Berichten der Schatzmeisterin, Netzwerkkoordinatorin, Mentoringkoordinatorin und den beiden Vorsitzenden konnte der gesamte Vorstand einstimmig entlastet werden.

Die wohl traurigste Nachricht (die aber schon lange vorab bekannt war) des Abends war der Rücktritt unserer zweiten Vorsitzenden Laura, die aufgrund des Studienabschlusses Hannover Ende März verlassen wird. Von Anfang an hat sie den Verein hier vor Ort aufgebaut und mitgestaltet. Sie wird uns fehlen! Als kleine Erinnerung an das Team gab des den RYL! Pulli und eine Fotocollage, mit Bildern unserer Vereinsaktivitäten:

Laura mit dem "fast" ganzen Team=)

Neues Jahr! Neue Ziele!

Ins neue Jahr starten wir mit hohen Zielen!

Am 22.Januar 2018 lud unser RYL! Orga-Team alle Mentees und Mentoren zu ihrem allerersten Mentoring-Togehter ein.

Zu bezwingen war die 12m hohe Wand des Klettercampus der Leibniz Universität. Die anfängliche Skepsis und Unsicherheit verfolg dank unseres Trainers René recht schnell. Unter Aufsicht sicherten sich die Teilnehmer zum Schluss sogar gegenseitig. Die zwei Stunden verfolgen viel zu schnell!

Fest steht: Wir hatten ne Menge Spaß und ne Menge Muselkater!

UND DA SIND SIE!

Großartig!

Letztes Wochenende sind wir mit unserer ersten Kohorte an den Start gegangen. Wir freuen uns, dass sich 12 Mentoring-Paare gefunden haben. Viel Spaß und Freude euch allen=)

JETZT GEHT ES ENDLICH LOS…

Ganz aufgeregt stehen wir, Laura, Antonia, Rene, Thore, Marvin und ich, vor der KGS Laatzen und warten auf unsere Ansprechperson Natalie. Denn heute ist es soweit: wir lernen unsere zukünftigen Mentees und sie lernen uns, RYL! Hannover, kennen.


Aber erstmal spulen wir kurz zurück, damit ihr mir folgen könnt. Im August diesen Jahres erhielten wir die Zusage der Albert-Einstein-Schule, dass sie unser Mentoring-Programm für ihre Achtklässler haben wollen. Wir waren hellauf begeistert, haben doch unsere Anfragen und die Warterei mehrere Wochen in Anspruch genommen und die Motivation sank allmählich. Ziemlich rasch und erleichtert unterschrieben daher die Schule und wir einen Kooperationsvertrag. Somit stand für uns fest, dass mit Beginn des neuen Schuljahres und mit Beginn des neuen Semesters die erste RYL! Hannover Kohorte an den Start gehen wird. Unsere Motivation stieg wieder allmählich, jedoch wussten wir zum damaligen Zeitpunkt ja noch nicht, wie schwierig und wie zeitaufwendig die Mentorensuche werden würde.
Ende September fingen die Vorbereitungen für den Semesterstart an. Unser Ziel war es, so viele Ersies und im Studium stehende Studierende wie möglich zu erreichen und für unser Mentoring-Programm zu begeistern. Gesagt getan: Zuerst druckten wir viele hundert Abreißzettel für die Toiletteninnentüren, denn wer dort keine Zeit zum Lesen hat, der wird auch wenig Zeit für unsere Mentees übrig haben… Als zweites stellten wir zig Tonnen Waffelteig her, um im Kampf mit dem herbstlichen Wind („Puderzucker, du musst auf die Waffel!“) und mit viel RYL!-Erzählerei die herzallerliebsten Waffeln - an den Studi zu bringen. Nicht unerwähnt bleiben darf unsere Sprayaction auf Straße und Fahrrad. Nein, nicht, dass ihr denkt wir werden jetzt illegal. Spraylogos in RYL! Look sind echt angesagt und verzierten mehrere Tage die Bürgersteige rund um die Uni, bis der Regen sie wieder weggewaschen hatte. Und wer nun an unserem RYL! Fahrrad interessiert ist, sollte sich zum ContiCampus aufmachen, Stellplatz Nr.1 am Zugang von der Schloßwender Straße.
Zum Schluss sahen wir die Welt in orange und waren überzeugt: die halbe Welt kennt uns nun.
Diese Weltansicht änderte sich zum 1.11.2017, am Abend unserer Infoveranstaltung über das Mentoring-Programm für Studierende jeder Fachrichtung. Die halbe Welt saß da leider nicht, dafür sieben echt interessierte Studierende, die viele Fragen hatten und die wir mit unseren Infos bombardierten. Mit einem freundlichen Händedruck, unserem Handoutzettel und dem Link zu unserem Mentoren-Motivationsbogen entließen wir die Studis. „Bitte, bitte werdet Mentor!“ - hallte es in unser aller Köpfen.
Heute kann ich sagen: wir werden definitiv eine Kohorte haben! Es sind bis zum 12.11. fünf, nein, sieben, nein sogar zehn Motivationsbögen eingegangen und alle Mentoren, die ich bisher kennenlernen durfte sind echt großartig!
Ob unsere Vorstellung in der KGS Laatzen erfolgreich war, kann ich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen. Aber ich habe am Ende in den Augen einiger Achtklässler ein orangenes Glühen gesehen...
Nun heißt es matchen und kennenlernen und bis zum Ende des Monats das erste Training erfolgreich abzuschließen. Ich bin ganz aufgeregt und nervös, aber jetzt geht es endlich los… und darauf habe ich mich schon so gefreut!

Hier will ich noch erwähnen, dass all dies nicht möglich wäre, wenn wir nicht so ein tolles Team hätten und nicht die nötige finanzielle Unterstützung durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Stiftungszuwendungen. Das heißt jedoch nicht, dass wir genug haben. Ganz im Gegenteil, es muss mehr werden, denn wir haben für 2018 GROSSES vor: Wir möchten nächstes Jahr viele tolle Aktivitäten mit unseren Mentorenpaaren unternehmen und so die 1-zu-1-Beziehungen und den Teamgeist stärken, z.B. indem wir in die Kletterhalle gehen, im Sommer gemeinsam grillen oder zusammen Kanu fahren gehen. Außerdem wäre es ein großer Wunsch, mit einer weiteren Schule eine Kooperation einzugehen und damit im kommenden Jahr möglicherweise zwei Kohorten zu starten.

Wenn Du uns dabei finanziell unterstützen willst, dann überweise gerne etwas auf unser Konto:
Hannoversche Volksbank – RYL! Hannover e.V.
IBAN: DE16 2519 0001 0754 5819 00
BIC: VOHADE2H


Bis bald, eure Johanna

Zurück nach Oben