Rock Your Life! Logo

►Mentoring-Koordinator

Der Mentoring-Koordinator und der Mentoring-Paar-Koordinator arbeiten eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Ihre Aufgaben umfassen die Betreuung der Mentoring-Paare. Im Detail sieht ihr Tätigkeitsfeld wie folgt aus:

Mentoring-Koordinator (MK)

Der kommunikative Motivationskünstler, empathischer Betreuer und Begleiter zugleich! Eine enge und regelmäßige Bindung der Mentoring-Paare an den Verein ist essentiell für eine erfolgreiche Betreuung. Daher ist es eine der wichtigsten Aufgaben, kontinuierlich (ca. alle vier Wochen) bei allen Mentoren zu erfragen, wie das Mentoring läuft und wo es ggf. hakt. Das kann in Form von Telefonaten, Treffen oder Online-Fragebögen geschehen. Die Informationen werden in einem internen Online-Tool festgehalten, um die Kontinuität und Qualität der Mentoring-Beziehungen zu wahren.

Die Aufgaben auf einen Blick:

  • Aufbau und Pflege der Schulkontakte
  • Auswahl und Einführung der Mentoren
  • Organisation des Mentoring-Paar-Matchings
  • Kontinuierliche Betreuung der Mentoring-Beziehungen
  • Koordination der Seminare

Keine Sorge, dein vielseitiges Arbeitsfeld wird tatkräftig durch den Mentoring-Paar-Koordinator unterstützt.

Mentoring-Paar-Koordinator (MPK)

Der treue Wegbegleiter und erste Ansprechpartner der Mentoren! Der Mentoring-Paar-Koordinator greift dem Mentoring-Koordinator unter die Arme, übernimmt die Betreuung von sechs bis acht Mentoring-Paaren und begleitet sie bei Seminaren und Veranstaltungen. Er hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Mentoren und ist damit eine wichtige Schnittstelle zwischen ihnen und dem Verein. Wichtige Informationen über die Mentoring-Paare werden in einem internen Online-Tool festgehalten und dokumentiert. Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit sind hier unerlässlich, um die Kontinuität und Qualität der Mentoring-Paare zu gewährleisten sowie ihre Betreuung zu sichern.

Die Aufgaben auf einen Blick:

  • Regelmäßiger Kontakt mit den Mentoren
  • Enge Betreuung und Begleitung der Mentoring-Beziehungen, persönlicher Austausch
  • Teilnahme an allen Seminaren
  • Ansprechpartner im Notfall

Der Mentoring-Paar-Koordinator ist dabei nicht auf sich allein gestellt: Bei Herausforderungen unterstützt der Mentoring-Koordinator gern.
 

►Nicht das Richtige? Zurück zur Übersicht